Instrumentendesinfektion und Desinfektionsbad

Instrumentendesinfektion fehlerfrei durchführen und Desinfektionsbad richtig ansetzen

Wie wird eine manuelle Tauchdesinfektion zur Instrumentendesinfektion richtig durchgeführt?

Und wie setzt man fehlerfrei ein Desinfektionsbad an?

 

Die Instrumentendesinfektion ist eine wichtige Maßnahme zur Einhaltung des Hygieneplans.

Maßnahmen zur Instrumentendesinfektion erfolgen entweder manuell oder maschinell in einem Desinfektionsbad.

Die Anwendung medizinischer Instrumente setzt eine hygienische Aufbereitung voraus um Infektionen bei Menschen zu verhindern.

Für die erforderlichen Arbeitsschritte wird stets geeignete Schutzkleidung getragen. Diese besteht aus Handschuhen, Schutzkittel, Mund-Nasen-Maske sowie einer Schutzbrille.

Dadurch sollen mögliche Kontakte durch Krankheitserreger und Chemikalien mit der Haut oder Schleimhaut vermieden werden.

 

Wie setzt man eine Desinfektionslösung richtig an?

Konzentrat und Wasser zusammen ergeben die Desinfektionslösung. Beim Ansetzen des Desinfektionsbads ist unbedingt die richtige Konzentration gemäß Dosiertabelle bzw. Etikett der Gebrauchslösung einzuhalten. Praktische Dosierhilfen der Hersteller sind eine nützliche Hilfe. Keinesfalls weitere Reinigungsmittel in die Lösung mit dazu geben.

 

Wie führt man eine manuelle Tauchdesinfektion durch?

Schritt 1: Herstellerhinweise beachten

Lesen und Beachten der Herstellerhinweise auf dem Etikett des Instrumentendesinfektionsmittels.

Schritt 2: Richtige Dosierung

Korrekte Dosierung des Desinfektionsmittelkonzentrats mittels geeignetem Dosierzubehör und Dosierplan.

Schritt 3: Verschmutzungen entfernen

Entfernen von groben, organischen Verschmutzungen mit einem Einmaltuch bzw. Bürste.

Schritt 4: Einlegen und Einwirken lassen

Die geöffneten Instrumente zur Desinfektion komplett und luftblasenfrei in die Desinfektionslösung einlegen und den Deckel verschließen. Für Instrumente bis ca. 29cm Länge eignet sich eine Wanne mit 3 Liter Fassungsvermögen.

Die vorgeschrieben Einwirkzeit einhalten. Länge Einwirkzeiten können die Instrumente beschädigen!

Schritt 5: Abspülen

Instrumente gründlich mit Wasser abspülen und danach trocknen.

Nachfolgend auf Sauberkeit und Unversehrtheit bzw. Funktionstüchtigkeit prüfen und ggf. der Sterilisation zuführen.

Schritt 6: Überprüfung

Die Instrumente sind zu kontrollieren. Bei möglichen Restverschmutzungen sind die Instrumente mit einer entsprechenden Bürste oder Tuch erneut zu reinigen und Schritt vier und fünf sind in diesem Fall zu wiederholen.

 

Was gibt es sonst noch zu beachten bei der manuellen Instrumentendesinfektion?

Bei dem gesamten Vorgang ist es wichtig zu beachten, dass keine Rekontamination der desinfizierten Instrumente erfolgt.

Einlegen und Herausnehmen der Instrumente aus dem Lösungsbad erfolgt entweder mit einer Klemme oder Pinzette.

Grundsätzlich gilt, dass alle Instrumente oder Werkzeuge, die Wasser vertragen, in eine wässrige Desinfektionslösung eingelegt werden können. Instrumente oder Werkzeuge, bei denen die Wasserverträglichkeit nicht gegeben ist, sind stattdessen mit einer alkoholischen Desinfektionslösung

einzusprühen oder mit einem Desinfektionstuch abzuwischen. Kosmetikpinsel und Bürsten werden nicht in die Lösungen eingelegt, sondern ausgewaschen.

 

Empfohlene Produkte zu diesem Beitrag:

►Desinfektionswanne: https://bit.ly/3v5Lbl5

►Instrumentendesinfektion: https://bit.ly/3PpXEb0

►Reinigungsbürste: https://bit.ly/3AEuwsi

  

Diesen Blog-Beitrag als Video ansehen:

 

Hier geht´s zu unseren Socials:

►Webseite: https://www.lavabis.de/

►YouTube: https://bit.ly/3bMZLqE

►Facebook: https://www.facebook.com/lavabis

►Instagram: https://www.instagram.com/lavabis_com/

►Newsletter: https://bit.ly/3AremCh